Wechselhotline  0800 - 7733387

Starke Leis­tun­gen für Studium und Aus­bil­dung

Deine AOK-Vorteile

Kur­se, Coa­chings, Cas­h­back – bei uns holst du für dei­ne Zu­kunft das Bes­te raus. Egal, ob Stu­di­um oder Aus­bil­dung, ob du noch über dei­ne El­tern ver­si­chert bist oder dich selbst ver­si­chern musst. Wir fle­xen mit Ex­tras, die per­fekt in dein Le­ben pas­sen: Rei­se­schutz­imp­fun­gen fürs Wel­ten­bum­meln, kos­ten­freie Fach­bü­cher, Cas­h­back für einen ge­sun­den Li­festy­le, On­li­ne-Kur­se und wei­te­re di­gi­ta­le An­ge­bo­te.

Jetzt sicher und einfach:

zu uns wechseln

Einfach Antrag ausfüllen, alles andere übernehmen wir.

Über 1.500 € für Ex­tra-Leis­tun­gen

Unsere Top-Leis­tun­gen:

7 Gründe für die AOK Rhein­land-Pfalz/Saar­land:

Mit ins­ge­samt 15,9 % Bei­trags­satz bei fai­ren 1,3 % Zu­satz­bei­trag sind wir auch wei­ter­hin eine der güns­tigs­ten Kran­ken­kas­sen in der Re­gi­on.1

Pro­fi­tie­re von un­se­ren um­fang­rei­chen Ex­tra-Leis­tun­gen und wäh­le ganz in­di­vi­du­ell nach dei­nen Be­dürf­nis­sen. So er­hältst du bei­spiels­wei­se bis zu 360 € für os­teo­pa­thi­sche Be­hand­lun­gen, 600 € für Schwan­ger­schaft und Ge­burt, bis zu 150 € für Rei­se­schutz­imp­fun­gen, Aus­wahl aus bis zu 800 kos­ten­frei­en Ge­sund­heits­kur­sen und vie­les mehr.

Zum Bei­spiel mit bis zu 50 € Zu­schuss zum Check-up schon vor dem 35. Le­bens­jahr, bis zu 120 € jähr­lich für die sport­me­di­zi­ni­sche Un­ter­su­chung oder bis zu 150 € jähr­lich für Rei­se­schutz­imp­fun­gen.

Für ge­sund­heits­be­wuss­tes Ver­hal­ten gibt es im Rah­men des AOK-Bo­nus-Wahl­ta­rifs EXTRA jähr­lich ba­res Geld zu­rück. So kannst du dei­nen Bei­trag zur ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung teil­wei­se selbst ge­stal­ten und bis zu 400 € zu­rück­er­stat­tet be­kom­men.

  • Über 30 Kun­dencen­ter und 300 Ser­vice­stel­len
  • Kos­ten­freie 24/7-Hot­li­ne: 0800 4772000
  • Di­gi­ta­ler Ser­vice über die "Mei­ne AOK"-App und On­li­ne-Kun­dencen­ter
  • Ser­vice-E-Mail: ser­vice@rps.aok.de

In­di­vi­du­ell und fle­xi­bel – bei uns er­hältst du Zu­gang zu um­fang­rei­chen und kos­ten­frei­en di­gi­ta­len Leis­tun­gen für die gan­ze Fa­mi­lie wie On­li­ne-Fit­ness­stu­dio, Cy­ber­prä­ven­ti­on und eine große Aus­wahl an On­li­ne-Se­mi­na­ren.

Pro­fi­tie­re als AOK-Mit­glied von ex­klu­si­ven Top-Kon­di­tio­nen un­se­res Ko­ope­ra­ti­ons­part­ners Go­tha­er und er­gän­ze dei­nen Ver­si­che­rungs­schutz dank ei­ner Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung mit star­ken Leis­tun­gen wie jähr­lich bis zu 150 € Zu­schuss zur pro­fes­sio­nel­len Zahn­rei­ni­gung.

Ein Wechsel zu uns dauert weniger als 5 Minuten:

  • Online-Antrag ausfüllen
  • Wir kümmern uns um die Kündigung deiner alten Krankenkasse und um alles Weitere.
  • Zum Antrag

Noch Fragen zum Wechsel?

Stu­die­ren­de an staat­li­chen oder staat­lich an­er­kann­ten Hoch­schu­len kön­nen bis zum 25. Ge­burts­tag bei­trags­frei über einen ge­setz­lich ver­si­cher­ten El­tern­teil fa­mi­li­en­ver­si­chert blei­ben. An­schlie­ßend kön­nen sie sich bis zum 30. Ge­burts­tag kos­ten­güns­tig selbst als Stu­die­ren­de bei der AOK ver­si­chern.

Aus­zu­bil­den­de, die eine Ver­gü­tung er­hal­ten, sind nicht län­ger fa­mi­li­en­ver­si­chert und müs­sen eine ei­ge­ne ge­setz­li­che Kran­ken­ver­si­che­rung ab­schlie­ßen. Bei ei­ner schu­li­schen Aus­bil­dung ohne Ar­beits­ent­gelt be­steht un­ter be­stimm­ten Voraus­set­zun­gen die Mög­lich­keit der Fa­mi­li­en­ver­si­che­rung bis zur Vollen­dung des 25. Le­bens­jah­res.

Der Bei­trag für die ge­setz­li­che Kran­ken­kas­se ist ein­kom­mens­ab­hän­gig und des­halb in­di­vi­du­ell ver­schie­den. Er wird zu glei­chen Tei­len von Ar­beit­ge­bern und Ar­beit­neh­mern ge­zahlt und setzt sich aus zwei Be­stand­tei­len zu­sam­men: dem ge­setz­lich fest­ge­schrie­be­nen, all­ge­mei­nen Bei­trags­satz von 14,6 % der bei­trags­pflich­ti­gen Ein­nah­men (Aus­bil­dungs­ver­gü­tung), der für alle Kas­sen gleich ist, und dem kas­sen­in­di­vi­du­el­len Zu­satz­bei­trag. Die­ser va­ri­iert von Kran­ken­kas­se zu Kran­ken­kas­se. Bei uns liegt er ak­tu­ell bei fai­ren 1,3 %. Mit ins­ge­samt 15,9 % Bei­trags­satz sind wir da­mit eine der güns­tigs­ten Kran­ken­kas­sen in der Re­gi­on.

Bei Aus­zu­bil­den­den wird der Bei­trag ent­spre­chend des Azu­bi-Ge­halts be­rech­net. Für Stu­die­ren­de, die nicht län­ger bei­trags­frei fa­mi­li­en­ver­si­chert sind, liegt der Bei­trag für die stu­den­ti­sche Kran­ken­ver­si­che­rung bei der AOK Rhein­land-Pfalz/Saar­land bei 109,57 € pro Mo­nat in­klu­si­ve Pfle­ge­ver­si­che­rung, für Kin­der­lo­se ab 23 Jah­ren liegt er bei mo­nat­lich 112,20 €.

Stu­die­ren­de an staat­li­chen oder staat­lich an­er­kann­ten Hoch­schu­len kön­nen bis zum 25. Ge­burts­tag bei­trags­frei über einen ge­setz­lich ver­si­cher­ten El­tern­teil fa­mi­li­en­ver­si­chert blei­ben. Aus­zu­bil­den­de müs­sen dann kei­ne Kran­ken­kas­sen­bei­trä­ge zah­len, wenn ihr Mo­nats­ver­dienst nicht mehr als 325 Euro be­trägt. Dann über­nimmt der Ar­beit­ge­ber die fäl­li­gen Bei­trä­ge kom­plett.

Aus­zu­bil­den­de und ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Stu­die­ren­de kön­nen frei wäh­len, bei wel­cher Kran­ken­kas­se sie sich ver­si­chern möch­ten. Da­bei lohnt es sich aber, nicht nur den Bei­trag zu ver­glei­chen. Denn ne­ben dem Bei­trags­satz un­ter­schei­den sich Kran­ken­kas­sen auch in ih­ren Leis­tun­gen. Bei der AOK Rhein­land-Pfalz/Saar­land pro­fi­tie­ren Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de un­ter an­de­rem von zahl­rei­chen Ex­tra-Leis­tun­gen für über 1.500 €, er­hal­ten Zu­griff auf vie­le di­gi­ta­le An­ge­bo­te so­wie On­li­ne-Se­mi­na­re und Un­ter­stüt­zung bei sämt­li­chen For­ma­li­tä­ten für den op­ti­ma­len Kran­ken­ver­si­che­rungs­schutz.

Ja, mit dem AOK-Bo­nus-Wahl­ta­rif EXTRA kannst du dir einen Teil des Kran­ken­kas­sen­bei­tra­ges zu­rück­ho­len. Ge­eig­net ist der Wahl­ta­rif für Men­schen, die ge­sund­heits­be­wusst le­ben, sel­ten ge­sund­heit­li­che Pro­ble­me ha­ben, ak­tiv sind und re­gel­mä­ßig Sport trei­ben.

Ja, denn mit ei­nem Wech­sel zur AOK Rhein­land-Pfalz/ Saar­land pro­fi­tierst du bei der größ­ten Kas­se der Re­gi­on nicht nur von un­se­rem fai­ren Bei­trag, son­dern si­cherst dir Ex­traLeis­tun­gen für über 1.500 €, um­fang­rei­che di­gi­ta­le An­ge­bo­te, kos­ten­freie On­li­ne-Se­mi­na­re und Ge­sund­heits­kur­se. Mit der AOK Bo­nus-App kannst du dir mit ge­sund­heits­be­wuss­tem Ver­hal­ten zu­dem bis zu 250 € Bo­nus pro Jahr si­chern.

Aus­zu­bil­den­de kön­nen ihre Kran­ken­ver­si­che­rung in­ner­halb von 14 Ka­len­der­ta­gen nach dem Aus­bil­dungs­be­ginn frei wäh­len. Glei­ches gilt für Stu­die­ren­de, die nach Ende der Fa­mi­li­en­ver­si­che­rung selbst ver­si­che­rungs­pflich­tig wer­den.

Hast du dich bei ei­ner Kran­ken­kas­se ver­si­chert, bist du für min­des­tens zwölf Mo­na­te an die­se ge­bun­den, bei ei­ni­gen Wahl­ta­ri­fen un­ter Um­stän­den auch län­ger. Die­se Min­dest­bin­dungs­zeit musst du nicht er­fül­len, wenn die Kran­ken­kas­se den Zu­satz­bei­trag er­höht. Dann steht dir ein Son­der­kün­di­gungs­recht zu. Die au­ßer­or­dent­li­che Kün­di­gung muss dann al­ler­dings im sel­ben Mo­nat er­fol­gen, in wel­chem du vom Zu­satz­bei­trag er­fah­ren hast. Die Frist be­trägt zwei Mo­na­te zum Mo­nats­en­de.

Bist du wäh­rend des Stu­di­ums über einen El­tern­teil oder den Ehe­part­ner kos­ten­frei fa­mi­li­en­ver­si­chert, ist ein Wech­sel nicht mög­lich – au­ßer du möch­test in die Kran­ken­ver­si­che­rung des an­de­ren El­tern­teils wech­seln.

• Wenn du Aus­bil­dung oder Stu­di­um ab­brichst und be­reits einen neu­en Ar­beits-, Aus­bil­dungs- oder Stu­di­en­platz hast, bleibt dei­ne Kran­ken­ver­si­che­rung be­ste­hen. • Wenn du ohne Be­schäf­ti­gung bist, kannst du in die Fa­mi­li­en­ver­si­che­rung ei­nes El­tern­teils zu­rück­keh­ren. Das ist bis zur Vollen­dung des 23. Le­bens­jah­res mög­lich, bei Auf­nah­me ei­nes Stu­di­ums oder ei­ner schu­li­schen Aus­bil­dung bis zum 25. Le­bens­jahr. Der ver­si­cher­te El­tern­teil muss dann bei sei­ner Kran­ken­kas­se einen An­trag stel­len. • Nimmst du eine so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Be­schäf­ti­gung auf oder be­ginnst eine Be­rufs­aus­bil­dung, wirst du als Ar­beit­neh­mer ver­si­chert. In bei­den Fäl­len er­hältst du die not­wen­di­gen Un­ter­la­gen bei dei­ner AOK vor Ort. • Warst du in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren min­des­tens zwölf Mo­na­te ver­si­che­rungs­pflich­tig in der Ar­beits­lo­sen­ver­si­che­rung ver­si­chert, steht dir Ar­beits­lo­sen­geld I zu. Dann bist du wei­ter­hin selbst ver­si­chert. Die Agen­tur für Ar­beit über­nimmt in die­sem Fall die Bei­trä­ge der ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­se.

Unsere Kol­le­gen sind für dich da

Beim The­ma Kran­ken­kas­se bist du lost? Dann ruf uns an! Un­se­re Kol­le­gen be­ant­wor­ten alle dei­ne Fra­gen zu Mit­glied­schaft, Leis­tun­gen oder Ser­vices, un­ter­stüt­zen dich beim Aus­fül­len des An­trags und sind te­le­fo­nisch 365 Tage im Jahr rund um die Uhr er­reich­bar.

Der AOK Stu­den­ten-Ser­vice un­ter­stützt dich dar­über hin­aus mit per­sön­li­cher Be­ra­tung zur stu­den­ti­schen Kran­ken­ver­si­che­rung, zum Bei­spiel beim Job­ben im Stu­di­um, bei Um­zug, Wech­sel der Hoch­schu­le oder Aus­lands­auf­ent­hal­ten.


So er­reichst du uns:

Aus­ge­zeich­ne­te Leis­tun­gen für dich: